Uwe-Carsten Völlink

Partner

Tel.: +49 89 290 97 0

E-Mail:



Fachanwalt für Vergaberecht

Uwe-Carsten Völlink ist seit März 2013 als Partner im Münchner Büro unserer Kanzlei tätig. Seit mehr als zwölf Jahren liegt sein Tätigkeitsschwerpunkt in der Beratung von öffentlichen Auftraggebern und Bietern in komplexen nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren einschließlich ihrer Vertretung in Nachprüfungsverfahren und Schadensersatzprozessen. Seine Mandanten kommen insbesondere aus den folgenden Branchen:

  • Öffentliche Verwaltung
  • Bau und Immobilien
  • Infrastruktur
  • ÖPP
  • IT
  • Regulierte Industrien (insbesondere Verteidigung & Sicherheit, Umwelt, Energie und Verkehr)

Lebenslauf

Beruflicher Lebenslauf


Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld


1991 bis 1995 als Richter tätig
1996 bis 2002 Rechtsanwalt bei der Kanzlei Noerr LLP in Dresden
2002 bis 2013 Rechtsanwalt bei der Kanzlei Noerr LLP in München, seit 2005 als Partner
Seit 2013 Partner bei der HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Seit Juli 2016 Fachanwalt für Vergaberecht

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Öffentliche Verwaltung
  • Bau und Immobilien
  • Infrastruktur
  • ÖPP
  • IT
  • Regulierte Industrien (insbesondere Verteidigung & Sicherheit, Umwelt, Energie und Verkehr)

Publikationen

Veröffentlichungen:
  • Ziekow/Völlink – Vergaberecht, Kommentar, Verlag C. H. Beck, München, 2. Auflage Oktober 2013
  • Beck'sche Online-Prozessformulare zum Vergaberecht, Verlag C. H. Beck, München, seit 2009
  • Völlink/Kehrberg, VOB/A – Kommentar zur Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A, Verlag C. H. Beck, München, August 2004
  • Völlink/Meckler, Vergaberecht 2006 – Die wesentlichen Rechtsgrundlagen und Neuerungen im Überblick, Beuth Verlag, Berlin, 2007
  • Die Nachforderung fehlender Erklärungen oder Nachweise im Lichte der aktuellen Rechtsprechung, Festschrift für Fridhelm Marx, 2013, S. 791 ff. (zusammen mit Dr. Norbert Huber)
  • Anmerkung zu OLG München, Beschluss vom 10.12.2009, Az. Verg 16/09, VergabeR 2010, 263
  • Auswahl, Bekanntmachung und Gewichtung von Zuschlagskriterien im Lichte aktueller Rechtsprechung, VergabeR 2009, 352
  • Anmerkung zu BGH, Urteil vom 22.2.2008, Az. V ZR 56/07, VergabeR 2008, 651
  • Spekulieren erlaubt?, NJW-Spezial 2004, 117
  • Anmerkung zu BayObLG, Beschluss vom 24.5.2004, Az. Verg 6/04, MedR 2004, 687
  • Als ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift Immobilien- und Baurecht (IBR) hat Herr Völlink zahlreiche weitere Urteilsanmerkungen verfasst.
Vorträge/Seminare:

Uwe-Carsten Völlink ist Referent bei zahlreichen namhaften Seminarveranstaltern, so z.B. bei Euroforum. Er hält Seminare und Vorträge zu allen praxisrelevanten Themen des Vergaberechts, u.a. „Optimale Vergabedokumentation“, „1 x 1 des Vergaberechts“, „Neues zur VOB/A & VOL/A“, „Der qualifizierte Vergabepraktiker“, „Der Bieter im öffentlichen Vergabeverfahren“, „Typische Fehler und Fallstricke im Vergabeverfahren“ und „Neue Entwicklungen bei der Vergabe von Rahmenverträgen“.

  • Das Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers, einer der führenden juristischen Fachverlage aus Amerika, hat Uwe-Carsten Völlink erneut mit dem Siegel "Deutschlands beste Anwälte 2014" im Bereich Öffentliches Recht gelistet.
    Die Grundlage für die Best Lawyers Rankings bilden umfassende Expertenbefragungen, bei denen führende Wirtschaftsanwälte die Reputation ihrer Konkurrenten beurteilen.
    Zudem wurde Herr Völlink als Anwalt des Jahres für Vergaberecht in München ausgezeichnet.
  • Die „Wirtschaftswoche“ hat Uwe-Carsten Völlink im Rahmen eines Kanzleien-Rankings Ende Mai 2014 zu einem der 25 deutschen Top-Anwälte im Vergaberecht gekürt. In die Bewertung der unabhängigen Fachjury aus Wissenschaft, Publizistik und Praxis flossen u.a. nachweisbare Erfolge, langjährige Erfahrung und Stärke des Teams ein.
  • In der Ausgabe „Chambers Europe 2014“ wird Uwe-Carsten Völlink von dem einflussreichen Anwaltsverzeichnis Chambers & Partners als Experte in der Kategorie „Public Law: Public Procurement/PPP (Germany)“ geführt. Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist vor allem das Feedback der Mandanten und deren Zufriedenheit mit den Leistungen des Anwalts.
  • Im Rahmen des Rankings „Deutschlands beste Anwälte 2013“, erschienen am 11. Juni 2013, wurde Uwe-Carsten Völlink vom Handelsblatt zu einem von Deutschlands besten Anwälten in der Kategorie Öffentliches Recht gekürt.
  • In der Ausgabe 2013 des „The International Who's Who of Public Procurement Lawyers“ wird Uwe-Carsten Völlink als Spezialist für Vergaberecht empfohlen.
  • Der juristische Verlag JUVE zählt ihn seit vielen Jahren im Vergaberecht zu den „häufig empfohlenen Anwälten“. Laut JUVE-Handbuch 2011/2012 gilt er „inzwischen als Autorität“ sowie als „hervorragend bei VOL- und VOB-Ausschreibungen“.
  • JUVE kürte das Vergabeteam von Uwe-Carsten Völlink Ende 2008 zur Kanzlei des Jahres für Vergaberecht.
  • Uwe-Carsten Völlink wurde von dem US-Verlag „Best Lawyers“ im Juni 2014 bereits zum 6. Mal hintereinander als TOP-Anwalt in der Kategorie Öffentliches Recht ausgezeichnet. Zudem erhielt Uwe-Carsten Völlink von dem Verlag die Auszeichnung „Münchens Anwalt des Jahres 2014/2015 für Öffentliches Recht.

München

HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Brienner Straße 9 / Amiraplatz
80333 München
Deutschland
  Standort Details

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch

Kompetenz Gruppen:
Öffentliches Wirtschaftsrecht


  • best lawyers lawyer of the year uwe carsten voellink 2016
  • europe chambers 2016 uwe carsten voellink
  • Legal500 Dtl empfohlener Anwalt 2017