25. April 2017 - Pressemitteilung

Medienträchtiger Prozess um Forderungen eines Insolvenzverwalters mit Vergleich beendet

Die Spritzguß Müller GmbH aus Buchbach hat vor dem Oberlandesgericht München einen Prozess um Forderungen eines Insolvenzverwalters aus Insolvenzanfechtung mit einem Vergleich beendet. Vertreten wurde die mittelständische Firma von Heussen unter Federführung von Rechtsanwalt und Partner Markus Neumaier und Rechtsanwalt Alexander Jekeli.

Das Verfahren fand öffentliche Beachtung, da ähnlich gelagerte Fälle mittlerweile häufig vorkommen und die politische Diskussion über den Tatbestand der Anfechtung wegen vorsätzlicher Gläubigerbenachteiligung insbesondere in Bezug auf Entgeltzahlungen an Lieferanten nicht abreißt.

Mehr Informationen als PDF

Ihr Kontakt: Markus Neumaier

17. April 2017 - Buchveröffentlichung

Compliance für Wirtschaftsverbände

Compliance fuer Wirtschaftsverbaende

In diesem neuen Handbuch wird erstmalig umfassend die gesamte Verbands-Compliance dargestellt. Erfahrende Praktiker beleuchten die rechtlichen Grundlagen, zeigen die praktische Durchführung auf und geben dem Leser Empfehlungen, welche Lösungen sich in der Praxis bewährt haben. Zahlreiche Beispiele, Praxistipps und Hinweise helfen, den Inhalt zu veranschaulichen und direkt in der Praxis umzusetzen. Das Werk ist dabei nicht rechtlich, sondern vielmehr thematisch aufgebaut, um den Bedürfnissen der Praxis in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Das neue Werk wird damit zum unverzichtbaren Hilfsmittel für alle, die sich mit Compliance in Wirtschaftsverbänden befassen.

Weitere Informationen

13. April 2017 - Pressemitteilung

Internationales Kanzleinetzwerk Multilaw im „Elite Band“ bei Chambers und „Netzwerk des Jahres" bei The Lawyer

Multilaw, eines der weltweit größten Netzwerke unabhängiger Anwaltskanzleien, ist zum dritten Mal von Chambers and Partners in das „Elite-Band“ gewählt worden. Damit ist Multilaw eines von nur zehn Kanzlei-Netzwerken, die im Kreis der Besten im internationalen Handbuch gelistet sind. Basis der Bewertung sind tausende geführte Interviews mit Anwälten, Kanzleien und Unternehmen.

Fast zeitgleich ist Multilaw als „Global Network of the year 2017” von der renommierten britischen Publikation „The Lawyer“ ausgezeichnet worden.

Mehr Informationen als PDF

24. Februar 2017 - Pressemitteilung

Matthews beim Erwerb von Ungricht beraten

Die Matthews International Holding GmbH, ein Unternehmen der Matthews-Gruppe (oberste Konzerngesellschaft ist die an der NASDAQ notierte Matthews International Corporation) hat sämtliche Anteile an der A. + E. Ungricht GmbH + Co KG sowie der Dornbusch Engraving GmbH erworben.

Matthews wurde beim Erwerb von der HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten.

Mehr Informationen als PDF

7. Februar 2017 - Pressemitteilung

BlueRock bei Kauf von Immobilienobjekten beraten

Der Immobilienfonds BlueRock Fund hat drei Objekte aus dem Immobilienportfolio der Haus Ruhrort II Verwaltungsgesellschaft erworben. 

BlueRock wurde beim Erwerb der Büro- und Ärztehäuser nebst Tiefgarage umfänglich von einem Team der internationalen Wirtschaftskanzlei HEUSSEN unter Leitung von Dr. Jan Dittmann (Partner, Immobilienrecht) beraten. Weitere Teammitglieder waren Carsten Richter, LL.M. und Dr. Simone Lutz (beide Associates, Mietrecht) sowie Bernhard Schex (Partner, Öffentliches Recht).

 

Mehr Informationen als PDF

2. Februar 2017 - Pressemitteilung

HEUSSEN: Schwermer bei Verkauf beraten

Die Heidi Chocolat Group AG mit Sitz in Zug/Schweiz hat den traditionsreichen Schokoladenhersteller Schwermer mit Sitz in Bad Wörishofen übernommen. Heidi ist ein auf hochwertige Schokolade spezialisiertes Unternehmen, das zur Kex AG gehört, einem Unternehmen der österreichischen Julius Meinl Gruppe.

Die bisherigen Gesellschafter von Schwermer wurden bei der Transaktion umfänglich von HEUSSEN durch Dr. Georg Anders und Cornelia Weber (beide Partner Corporate, München) beraten.

Mehr Informationen als PDF

8. Dezember 2016

Real I.S. AG bei Verkauf einer Einzelhandels- und Büroimmobilie in Berlin-Mitte beraten

Ein Fonds der Münchener Real I.S AG hat eine rund 8.500 m² große Einzelhandels- und Büroimmobilie in Berlin-Mitte (Friedrichstraße 79-80) an Triuva verkauft. Ankermieter ist H&M. Den im Jahr 1996 erbauten Komplex entwarf das Architekturbüro Kollhoff Architekten als Teil des Ensembles "Hofgarten am Gendarmenmarkt".

Mehr Informationen als PDF

Ältere Einträge finden Sie in unserem
News Archiv